Ankündigungen

WochenendtätigkeitWochenendtätigkeit
04.03.2017

Auch über’s Wochenende sind wir oft spontan und ohne Aufruf aktiv.
Es finden sich manchmal Freunde ein, oder auch zufällig vorbeikommende Gäste und Helfer.
Manchmal arbeite ich aber auch gerne allein, weil ich dabei leichter einen Plan entwerfen kann, der dann im Anschluss vermittelt und mit anderen gut umgesetzt werden kann.
Samstag und Sonntag habe ich diesmal die Chance genutzt und die Außenfläche vor dem Eingang etwas umgestaltet.
Rechts neben der Tür (ohne Foto) ist jetzt wieder frei um besser an die Schaukästen und an den Briefkasten ran zu kommen und es soll da bald unsere bewegliche ‘Givebox’ stehen können.
Dazu kommt, dass demnächst an dem Fenster die Infos der verschiedenen Akteure bei Leben Findet Stadt aushängen sollen, in ähnlicher Form, wie an der Tür der Cafe du Kräh:

image

Links neben der Tür haben wir eine unserer Gemüse- und Obst-Stiegen platziert, wo wir ab sofort Überschüssiges rausstellen. Es können dort auch immer Sachen deponiert werden, wenn grad keiner vor Ort ist um LIeferungen in Empfang zu nehmen.
Etliche Pflanzen sind im Garten um die Ecke und die restlichen stehen jetzt in Untertellern, da oft das Wasser nach dem Gießen auslief und Paletten sowie Boden überschwemmte, was teilweise hässliche Flecken hinterließ. Die Tomaten tragen erste Früchte und einige Paprika und Chllis beginnen zu blühen.

image

Im Innenbereich gibt’s auch Fortschritte.
Vor einer Weile hatten wir die Kaffee-Ecke leicht umgestaltet, was aber demnächst noch fortgesetzt wird.

Ein VORHER Bild, Zustand zu Anfang des Jahres

image

Und soweit haben wir es bisher AKTUELL geschafft – Fortsetzung folgt in Kürze!

image

Und noch was:
die Aktion große Kork-Pinnwand im Eingangsbereich ist erfolgreich gestartet!
Gestern alles weggeräumt und ausgefegt, heute die ersten Korkplatten angebracht.  BIn gespannt ob die morgen noch an der Wand hängen oder ob ich sie vom Boden einsammeln muss … </div>
            <div class=

Angelegt von Mikel Micha am 04.03.2017 17:42
Kategorie Allgemein
Montag – Volles ProgammMontag – Volles Progamm
04.03.2017

Heute ist viel los bei uns!
Und alles geht eine Stunde früher los als im Plan bisher, denn – Dietmar hat Geburtstag und feiert ab 21 Uhr mit allen, die dazu kommen mögen!
Darum steht das Montagskochen im Zeichen von Geburtstagsessen!
Wir beginnen schon um 16 Uhr mit Schnippeln, denn vor der Party steht noch “Arbeit” an:
Der VEN-Keimling NRW ist ab 18 Uhr (ebenso eine Stunde eher als im Plan) zum Arbeitstreffen in der Halle.
Auch hierzu sind Menschen willkommen, die sich für die Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt interessieren und stark machen!
www.nutzpflanzenvielfalt.de
Und dann, wie gesagt, ab 21 Uhr lassen wir den Tag mit Essen und geselligem Beisammensein ausklingen, für Getränke ist auch gesorgt. Schaut vorbei, wenn ihr Zeit habt!

Montags – KöcheMontags – Köche
04.03.2017

image

 

Unser gemeinschaftliches Kochen am vergangenen Mittwoch hat so viel Spaß gemacht, so haben wir direkt einen festen wöchentlichen Termin daraus gemacht.
Montags ab 17 Uhr treffen wir uns um gemeinsam zu schnippeln, zu kochen und das Entstandene zu genießen und zu teilen.  Austausch und geselliges Beisammensein stehen im Vordergrund, denn Essen verbindet bekanntlich.

Das Montags-Team freut sich auf alle, die mitmachen und ihr Wissen und ihre Lieblingsrezepte mitbringen.

Zur besseren Planung wäre es schön, wenn alle, die kommen können, uns eine Rückmeldung geben, per Mail, telefonisch oder mit einem Zettel in den Briefkasten.
Mail: olivia.tawiah@lebenfindetstadt.de  oder zeitfamilie@gmx.de

Wir verarbeiten überwiegend gerettete Lebensmittel – vorzugsweise in Bio-Qualität. Gerne kann auch jeder etwas beisteuern.
Überschüsse stehen im Nachbarschafts-Fair-Teiler allen zur Verfügung.
Genaue Öffnungszeiten des Fair-Teilers sind in Planung und werden demnächst bekannt gegeben.

Wir können die Halle nur gemeinschaftlich nutzen, wenn auch Kosten miteinander getragen werden. Darum ist ein Euro Mindestbeitrag pro Person bei den jeweiligen Treffen Wertschätzung und Finanzierung zugleich.

Aufruf gegen 11 Millionen Euro für Fahrrad Rennen in DüsseldorfAufruf gegen 11 Millionen Euro für Fahrrad Rennen in Düsseldorf
10.01.2016

Wie kann man in dieser Zeit von Wohnungsmangel und Mangel an sozialen Engangement 11 Millionen Euro für ein Radrennen in Düsseldorf ausgeben?

Anmelden